CORMORAN CAPITAL Immobilieninvestments

CARISTO verkauft 195 Wohneinheiten in Berlin an degewo

Die in Berlin ansässige degewo AG hat von der CARISTO-Gruppe 195 Wohneinheiten im Stadtteil Lichtenrade im Bezirk Tempelhof-Schöneberg erworben, die sich seit rd. 45 Jahren im Mehrheitsbesitz der Unterneh-mensgruppe befanden.

Verkäuferin ist die zur CARISTO-Gruppe gehörende AVUS Immobilien-Treuhand GmbH & Co. KG, die die Immobilien auch in den vergangenen Jahren verwaltet hat. Die Mietfläche beträgt insgesamt 8.171 qm. Der Besitzübergang erfolgte zum 01. August 2019.

Die degewo AG ist das führende Wohnungsbauunternehmen in Berlin und gehört mit rund 75.000 Wohnungen zu den größten Unternehmen der Branche in Deutschland. Die degewo AG plant, ihren Wohnungsbestand bis 2021 jährlich um 1.500 Wohnungen durch Neubau und Zukauf zu erweitern. Der Erwerb des Portfolios bildet in 2019 hierfür einen wichtigen Teilschritt.
Für CARISTO ist dies bereits die dritte erfolgreiche Immobilienveräußerung in 2019. Insgesamt konnten in diesem Jahr bereits Immobilienbestände im Wert von mehr als EUR 185 Mio. veräußert werden. In den kommenden Monaten plant die Gruppe die Veräußerung weiterer Bestände. 

Über CARISTO Management GmbH:
Die CARISTO Management GmbH ist eine inhabergeführte Beteiligungsholding mit Sitz in Hamburg. Die Unternehmensgruppe betreut gegenwärtig Beteiligungen und Immobilien mit einem Gesamtwert von rund drei Milliarden Euro.  Den Fokus im Unternehmensbeteiligungsbereich bilden der Erwerb, die Entwicklung und das langfristige Halten von etablierten Unternehmen. Der Investitionsschwerpunkt sind Unternehmen aus dem Bau-, Dienstleistungs- und Produktionssektor. Zukünftig beabsichtigt CARISTO Management ihr Beteiligungsportfolio deutlich zu erweitern und prüft hierfür gerne sich bietende Optionen. Im laufenden Jahr wurden mit der Laudemann GmbH und der Willi Krohn GmbH bereits zwei Zukäufe im Bau- und Bauzulieferbereich erfolgreich umgesetzt.